KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Welt-Wasser-Forum: UNESCO beugt sich türkischer Zensur

Samstag 14. März 2009 von birdfish



Das Wasserprogramm der UNESCO (IHP = International Hydrological Programme) wollte auf dem Weltwasserforum [in Istanbul] eine Präsentation über die Auswirkungen von Staudämmen auf kulturelle Güter machen. Wie jetzt bekannt wurde, wird diese Präsentation auf Druck der Türkei nun nicht mehr stattfinden.

So heißt es im Rahmen einer Meldung der Kampagne „Stop Ilisu – Rettet Hasankeyf!“, die von verschiedenen Organisationen – u.a. WEED – getragen wird.

Hier bei WEED erfahren Sie mehr zum umstrittenen Staudammprojekt. Und hier gibt es Fotos, die die vom Staudamm bedrohte Region zeigen.

Aus Protest gegen das Welt-Wasser-Forum, das von Kritikern als Lobbyveranstaltung der Energie- und Wasserwirtschaft empfunden wird, haben NGOs eine Gegenveranstaltung auf die Beine gestellt – ein vom 20. – 22. März in Istanbul stattfindendes Alternativforum. Unter dem Titel „Another water management is possible“ treffen sich Menschen aus aller Welt, um auf die Folgen des gängigen Wassermanagements aufmerksam zu machen und um Alternativen dazu aufzuzeigen.

Schlagworte:
, , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 14. März 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben