KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Ministerium fördert Einrichtung von öffentlichen Fahrradverleihsystemen

Samstag 18. April 2009 von birdfish



Selten steht das eigene Fahrrad dort, wo man es gut nutzen könnte: zwischen Arbeitsplatz und der nächsten S-Bahnhaltestelle oder in einer anderen Stadt, um vom Bahnhof zu seinem Zielpunkt zu kommen.

Fahrradverleih
(c) Gabi Schoenemann / Pixelio

Ein unkompliziertes und einfaches Angebot, ein Fahrrad zu leihen, käme da gerade recht. Hier setzt der Wettbewerb an, der vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie zusammen mit dem Deutschen Institut für Urbanistik durchgeführt wird

Kommunen, Landkreise und regionale Kooperationen, Verkehrsunternehmen und -verbünde sind eingeladen, Angebote zur Initiierung und Umsetzung von Modellprojekten einzureichen. Eine Kooperation mit Betreibern von Fahrradverleihsystemen und weiteren Herstellern und Dienstleistern aus dem Bereich Mobilität ist dabei möglich.

Gesucht werden Projekte mit Modellcharakter, die im Verbund von Fahrrad und Öffentlichem Verkehr ein hochwertiges und auf andere Städte und Gemeinden übertragbares Verkehrsangebot entwickeln. Dadurch sollen ein fahrradfreundliches Klima geschaffen, die Verfügbarkeit von Fahrrädern erhöht, der motorisierte Individualverkehr reduziert und zugleich die Luftqualität verbessert werden.

Die Projekte zum Aufbau innovativer öffentlicher Fahrradverleihsysteme werden vom Verkehrsministerium finanziell unterstützt: die Umsetzung wird von Oktober 2009 bis Ende 2012 mit insgesamt zehn Millionen Euro gefördert.

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 17. Juni 2009.

Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Infos finden Sie hier.

Schlagworte:
, , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 18. April 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben