KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Weltmalariatag: 25. April 2009 – Zukünftig Ausbreitung in Europa?

Samstag 25. April 2009 von birdfish



Am Weltmalariatag werden Politiker und Pharmavertreter erneut entschlossenes Handeln fordern.

Anopheles Mücke - Malaria
(c) Public Health Image Library, USA

In den betroffenen Ländern jedoch ändert sich dadurch nichts: Jede Minute sterben zwei Menschen an Malaria – vor allem Kinder und schwangere Frauen in tropischen Regionen Afrikas sind betroffen.
Mit jährlich über 350 Millionen Neuerkrankten und knapp zwei Millionen Toten zählt Malaria zu den bedrohlichsten Infektionskrankheiten der Welt. Wenn es jedoch um Gelder geht, zeigen sich dieselben Regierungen und Pharmafirmen zugeknöpft.

Trotz viel versprechender Forschungsansätze bleibt der Durchbruch im Kampf gegen die Malaria bisher aus.

Im Zuge des Klimawandels werden sich Malaria und andere Tropenkrankheiten weiter ausbreiten. Einhergehend mit steigenden Temperaturen wird die Malaria auch in Europa verstärkt Einzug halten.

Gute Informationen zum Thema finden Sie hier auf dem Hamburger Bildungsserver.

Deutsche Experten der Malaria-Forschung finden sich im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Gute Infos zum Thema Malaria gibt es auf der Seite des Gemeinschaftsprojektes “Roll Back Malaria” (engl.)

Schlagworte:
, , , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 25. April 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben