KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

3178 km mit einem Liter Kraftstoff fährt das beste deutsche Team beim Eco-Marathon

Freitag 15. Mai 2009 von birdfish



Ressourcen sparender geht es kaum. Das Prototypenfahrzeug proTRon II konnte zum zweiten Mal in Folge seine Reichweite um mehr als 500 km innerhalb eines Jahres steigern und hat mit 3178 km die 3000-Kilometermarke deutlich durchbrochen.

proTRon AERIS
Der neue straßentaugliche proTRon AERIS
(c) FH Trier

Das Team proTRon der Fachhochschule Trier fuhr bei 150 teilnehmenden Teams in der Prototypen- Klasse auf Platz 4 der Gesamtwertung und Platz 3 der Brennstoffzellen-Fahrzeuge und hat damit seine hochgesteckten Ziele beim internationalen Shell-Eco-Marathon 2009 erreicht.

Der neue straßentaugliche proTRon AERIS sorgte bereits bei der technischen Abnahme für gezückte Kameras und Begeisterung bei den Shell-Ingenieuren. Nur eine Stunde nachdem das Fahrzeug sich zum ersten Mal aus eigener Kraft bewegt hatte, beschleunigte es im letzten Wertungslauf am Samstag kraftvoll aus dem Startfeld der Urban-Concept-Fahrzeuge heraus und lief die erste Runde exakt wie ein Uhrwerk in der vorgegebenen Zeit. Nach der zweiten Runde musste wegen eines kleinen technischen Problems die Boxengasse angesteuert werden.

Nach nur einem halben Jahr Entwicklungs- und Bauzeit ist dies ein großer Erfolg. Das klimafreundliche Zukunftsmodell wurde zudem von der Jury mit dem Titel ‘Highly recommended for Design Award’ versehen.

Website der FH Trier zum Projekt ProTRon

Schlagworte:
, , , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 15. Mai 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben