KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Großdemo in Emden: Sonntag, 17. Mai 2009 – Protest gegen geplantes Kohlekraftwerk

Freitag 15. Mai 2009 von birdfish



Ostfriesland wehrt sich gegen den Neubau eines Steinkohlekraftwerkes in Emden und die damit verbundenen Emissionen. Das Werk  mit einer voraussichtlichen Jahresleistung von 1.600 MW  wird von dem dänischen Energiekonzern DONG Energy geplant.

Bürgerinitiative Saubere Luft Ostfriesland

Somit kann mit folgenden Emissionen jährlich gerechnet werden:

  • 535.000 t Flugasche
  • 7.500 t Stickoxide
  • 30.000 t Schlacke
  • 803.000 t Feinstaub
  • 7.500 t Schwefeldioxyd
  • 60 t Schwermetalle
  • 10,6 Millionen Tonnen CO2

Dies dürfte nicht nur eine erhebliche Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit bedeuten sondern auch der gesamten Umwelt.

Desweiteren handelt es sich bei einem Projekt dieser Art um einen gigantischen Klimakiller. In Anbetracht dessen, welchen Stellenwert der Klimaschutz mittlerweile auch im Sprachgebrauch der Politik einnimmt, ist es verwunderlich, dass ein Kohlekraftwerk heutzutage noch eine Chance auf Genehmigung erhält.

Wer die ‘Bürgerinitiative Saubere Luft Ostfriesland e.V.’ unterstützen und gegen das geplante Kohlekraftwerk demonstrieren möchte, begibt sich am Sonntag, 17. Mai, auf die Großdemonstration im niedersächsischen Emden.
Als Rednerin auf der Veranstaltung ist die grüne Bundestagsabgeordnete und ehemalige NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn angekündigt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Bürgerinitiative Saubere Luft Ostfriesland e.V.

Schlagworte:
, , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 15. Mai 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben