KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Ein Marketing-Gag dient dem Klimaschutz: Neue Bäume für “CO2-neutrale Blogs”

Sonntag 9. August 2009 von birdfish



Sinnvoll ist, was der Sache dient. Und wenn diese  Marketing-Maßnahme dazu führt, dass neue Bäume gepflanzt werden, dann wollen wir unseren Baum dazu beisteuern.

Mein Blog ist CO2-neutral

Fast täglich berichten wir hier darüber, wie die Wälder dieser Welt schrumpfen. In vielen Ländern fallen die Bäume zugunsten kurzfristiger Profite. Andernorts – wie auch hier in Deutschland – fallen die Bäume auch, weil sie durch die negativen Umwelteinflüsse krank werden. Und überall gibt es Menschen, die der Meinung sind, dass es doch auf einen Baum nicht ankommt. Vielleicht kommt es tatsächlich auf einen nicht an, aber es summiert sich. Mittlerweile summieren sich auch die Auswirkungen so weit, dass man davon ausgeht, dass 20 bis 25 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen aus der Vernichtung von Wäldern stammen.

Da auch der berühmte ‘Tropfen auf den heißen Stein’ sich letzten Endes summiert, nutzen wir zum einen die Suchmaschine Forestle und nehmen des weiteren nun an dieser Aktion teil.

Nach einer Studie von Dr. Alexander Wissner-Gross,  Umweltaktivist und Harvard-Physiker, verursacht eine durchschnittliche Internetseite ca. 0,02g CO2 pro Seitenaufruf. Angenommen ein Blog besitzt 15.000 Seitenaufrufe im Monat, ergibt dies einen jährlichen CO2-Ausstoß von 3,6 kg.  Zurückzuführen ist dieser Wert hauptsächlich auf den immensen Stromverbrauch, der durch die Nutzung von (Groß-)Rechnern, Servern und deren notwendige Kühlung anfällt.

Für die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral” wird eine Rechnung zugrunde gelegt, die besagt, dass ein Baum in 50 Jahren Lebenszeit im Schnitt 5 kg CO2 jährlich kompensiert. Damit würde ein Baum auf dem Papier die CO2-Emissionen eines Blogs kompensieren.

Schlagworte:
, , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 9. August 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben