KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Steinmeier setzt an erster Stelle auf neue Arbeitsplätze im Bereich der Ökoenergien

Dienstag 18. August 2009 von birdfish



Als Steinmeier seinen Deutschlandplan als Wahlprogramm verkündete und von seinem “Kursbuch für den Neustart der sozialen Marktwirtschaft” sprach, löste er damit zum Teil heftige Reaktionen aus – positive wie negative.

Deutschlandplan
(c) SPD

Vier Millionen Arbeitsplätze will er bis 2020 schaffen. “Phantasialand” und “unerfüllbare Versprechungen” hetzen CDU und FDP. Experten sehen das anders. Ein Teil der Arbeitsplätze soll im ohnehin bereits stetig anwachsenden Gesundheitsbereich entstehen. Der Mittelstand soll eine kräftige Stärkung erfahren, die unter anderem durch sehr praktische Hilfestellungen realisiert werden soll. Hierbei werden gute Verdienstmöglichkeiten in Ausland gesehen, wo der deutsche Mittelstand zwar real gute Chancen hat, die Zielgruppen im Ausland jedoch bisher kaum nutzt. Hier sollen die Unternehmer mehr “an die Hand genommen” werden.

Die meisten Menschen möchte der Sozialdemokrat jedoch im aufstrebenden Markt der Ökotechnologien ansiedeln. Nach einem Artikel der Financial Times Deutschland will Frank-Walter Steinmeier als Bundeskanzler 50 Milliarden Euro in umweltschonende Technologien investieren. Auf diese Art und Weise will er sein Versprechen auf Millionen neuer Jobs wahr machen. Dass dieser Markt ein riesiges Potenzial an Beschäftigung bietet, das gilt durch zahlreiche Studien als bewiesen.

Lob gab es für Steinmeiers Deutschlandplan von den Grünen, die es begrüßen, dass die SPD sich zu einer “ökologisch orientierten Wirtschaftspolitik” bekenne. Und IG-Metall-Chef Huber lobte, dass Steinmeier mit dem Deutschland-Plan die Zukunft der Industrie und der Beschäftigung in den Mittelpunkt des Wahlkampfes gerückt habe.

Schlagworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 18. August 2009. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Ein Kommentar über “Steinmeier setzt an erster Stelle auf neue Arbeitsplätze im Bereich der Ökoenergien”

  1. Magnus Herrmann schrieb:

    Es heisst wachsam und aktiv zu bleiben!

    http://www.Liste-pro-natur.de

Kommentar schreiben