KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Die europäischen Forschungsmittel für Atomenergie um zwei Jahre verlängert

Montag 11. Juli 2011 von birdfish



Die EU-Landwirtschaftsminister haben auf ihrem Treffen eine Verlängerung des EURATOM-Forschungsrahmenprogramms um zwei Jahre beschlossen.

Der Beschluss zielt darauf ab, das in diesem Jahr auslaufende Forschungsprogramm an die Budgetperiode der Europäischen Union anzugleichen, welche erst im Dezember 2013 endet.

Die Mittel sollen vor allem der Erforschung der Kernfusion innerhalb des Forschungsprojektes ITER sowie der Verbesserung der Sicherheit der Atomenergie dienen. Umweltverbände fordern seit Jahren, den EURATOM-Vertrag abzuschaffen und die Subventionen in die Atomkraft zu beenden. Von 2007 bis 2011 förderte die EU die Atomforschung mit 2,7 Milliarden Euro. Die Erforschung erneuerbarer Energien erhielt im gleichen Zeitraum deutlich weniger Unterstützung.

Schlagworte:
, , , , ,

Verwandte Artikel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 11. Juli 2011. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben