KLIMA-MEDIA.de Pressespiegel & Infoblog

Institut für Klima, Erdsystem und Nachhaltigkeit (IASS)

Am neuen Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam beschäftigen sich Wissenschaftler mit den großen Herausforderungen, die sich durch den Klimawandel und weitere globale Veränderungsprozesse ergeben.

Das 2009 gegründete Institut untersucht den Klimawandel, das Erdsystem und die Wege zur Nachhaltigkeit.

Mit Potsdam wurde gezielt ein Ort ausgewählt, in dem das Institut den Standort für Klima- und Nachhaltigkeitsforschung ergänzt. Hier praktizieren bereits das renommierte Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches Geoforschungszentrum (GFZ).

Das wissenschaftliche Programm des IASS sieht vor, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich zunächst vor allem den Auswirkungen des Klimawandels, der Emissionsminderung und der Anpassung an Klimafolgen widmen, die Zukunft der Energiegewinnung untersuchen sowie der Frage nachgehen, wie die nachhaltige Entwicklung auf globaler Ebene vorangebracht werden kann.

Das Institut wird zunächst für einen Zeitraum von sieben Jahren mit 9 Millionen Euro jährlich gefördert. Den größten Anteil davon wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) tragen. Am Institut sollen bis zu 50 Gastwissenschaftler arbeiten, so genannte Fellows. Ihr Aufenthalt kann zwischen wenigen Wochen und zwei Jahren dauern. Ein hochrangig besetzter strategischer Beirat und die Einbindung internationaler Partnereinrichtungen sollen das Institut weiter unterstützen.

Unser Artikel von der Einweihung des “Institute for Advanced Sustainability Studies”

Anfänge der Website des Instituts